Skip to main content

Bügelbrett Test & Ratgeber

Mit dem passenden Bügelbrett geht bügeln natürlich um einiges einfacher, es geht schneller und außerdem macht es auch noch mehr Spaß. Deshalb helfen Wir Dir in diesem Bügelbrett Test mit unseren Testberichten das passende Bügelbrett zu finden und zeigen Dir zusätzlich einige wichtige Tipps, die Du beim Kauf beachten solltest. Mit den Informationen aus diesem Bügelbrett Test und unserem Kaufratgeber hast Du genug Wissen um Dir dadurch das passende Bügelbrett auszusuchen.

 

Die getesteten Bügelbretter erfüllen alle unsere Hauptkriterien. Sie sind alle Stabil genug, lassen sich an die Größe des Benutzers anpassen, können das Bügeleisen sicher aufnehmen und haben eine Gute Materialverarbeitung. Desweiteren lassen sich die Modelle aus dem Bügelbrett Test leicht auf- und abbauen und sind einfach zu Transportieren. Da es zwischen den Bügelbrettern einige Unterschiede gibt, helfen wir Dir in diesem Test gerne das passende Bügelbrett zu finden.

 

123
Modell Vileda Viva Express SmartLeifheit Air Board MPhilips Easy 8
Preis

29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

43,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

100,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Bügelfläche114 x 34120 x 38120 x 45
Bügelhöhebis 95bis 9870 - 94
Stufenlos
Elektroanschluss
Kabelhalter
Gewicht4.64.49
BesonderheitenDampfdurchlässige Oberfläche, Bügeleisenablage aus MetallThermo-Reflect Bügelbezug, Einzigartige Schulterpassform, Aufbewahrungskorb, Vorrichtung zum Aufhängen von Hemden
Preis

29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

43,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

100,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Produktdetails Preis prüfen auf *Produktdetails Preis prüfen auf *Produktdetails Preis prüfen auf *

 

Was ist ein Bügelbrett?

Die Klassischen Modelle in diesem Bügelbrett Test sind Arbeitsgeräte, die Bügeln erleichtern und Dir zudem helfen Zeit zu sparen. Die Bügelflächen bestehen im allgemeinen aus einer Streckmetall- oder Holzfläche, welche mit verschiedenen Materialien unterfüttert und mit Stoff bezogen werden. Bügelbezüge tragen dazu bei, dass die Bügelwäsche leicht verschoben und desweiteren auch Faltenfrei gebügelt werden kann. Bügelbezüge sind auswechselbar und können zudem mit einem Band auf der Bügelfläche fixiert werden. An der Unterseite der Bügelfläche ist ein Gestell mit 3 beziehungsweise 4 Beinen befestigt, welches sich bei allen Modellen im Klassischen Bügelbrett Test zusammenklappen lässt. Die Bügelflächen in diesem Klassischen Bügelbrett Test sind vorne Spitz um dort Hemden oder Blusen besser bügeln zu können. Am hinteren Teil eines Bügelbrettes befindet sich eine rutschfeste Abstellfläche für das heiße Bügeleisen beziehungsweise für die die gesamte Dampfbügelstation. Falls Du ein Bügelbrett für Dampfstationen benötigst, solltest Du dir auch den Dampfstation Test ansehen um Zeitgleich herauszufinden wie groß eine Dampfstation ist und wie groß die Ablagefläche am Bügelbrett daher sein sollte. Weitere Extras an einem Bügelbrett sind Ablageschalen, Steckdosen, Ärmelbretter oder eine Kabelführung.

 

Für was brauchte ich ein Ärmelbrett?

Zu einem Bügelbrett Test gehört natürlich auch ein Ärmelbrett Test dazu, jedoch wissen viele nicht genau was ein Ärmelbrett überhaupt ist. Ein Ärmelbrett ist eine Art sehr kleines Bügelbrett, welches man auf ein ganz normales Bügelbrett stellt, um Ärmel von Blusen und Oberhemden besser bügeln zu können. Bei einem Ärmelbrett zieht man die Ärmel vom Hemd, Sakko, Pullover oder ähnlichen Kleidungsstücken einfach über die kleine, schmale Bügelfläche. Der größte Vorteil ist, dass Du nicht versehentlich in die Rückseite des Ärmels neue Falten reinbügeln kannst. Ärmelbretter sind sehr günstig und zudem eine echte Erleichterung beim bügeln von Hemden und Blusen. Es besteht auch die Möglichkeit ein Bügelbrett zu kaufen in dem ein Ärmelbrett bereits integriert ist, jedoch haben wir derzeit kein Modell in mit dieser Funktion in unserem Bügelbrett Test.

Wenn Du also oft Hemden und Blusen bügeln musst, jedoch noch kein Ärmelbrett hast, dann wird es höchste Zeit sich über eine Anschaffung Gedanken zu machen.

 

Bügelbrett Kaufratgeber

Auch wenn das Thema Bügelbrett Ratgeber eigentlich banal klingt, wollen wir vom Bügelbrett Test erst einmal an die Thematik heranführen. Denn ein Bügelbrett ist nicht gleich ein Bügelbrett. Je nach Modell gibt es verschiedene Funktionen und Eigenschaften, auf die Du beim Kauf Rücksicht nehmen musst. Aus diesem Grund haben wir in diesem Bügelbrett Test auch einen Kaufratgeber bei dem Du wichtigsten Kaufkriterien sowie nützliches Zubehör rund ums bügeln findest.

 

Woran erkenne ich ein gutes Bügelbrett?

Stabilität

Bei diesem Bügelbrett Test war die Stabilität ein sehr wichtiger Punkt, denn die Stabilität ist einer der wichtigsten Faktoren, die Du beim Bügelbrett kaufen beachten solltest. Wenn das Bügelbrett zusammen mit dem heißen Bügeleisen umfällt, ist das alles andere als angenehm. Schwere Verbrennungen auf der Haut, verbrannte Bügelwäsche oder im schlimmsten Fall ein Wohnungsbrand könnte dadurch entstehen. Damit diese Szenarios niemals eintreten, sollten Du vor dem kaufen herausfinden, ob das Modell auch wirklich Standfest ist und die nötige Stabilität hat. Nur bei einem Bügelbrett mit guter Standfestigkeit kann Gefahrlos gebügelt werden. Zudem kannst Du dann problemlos jede Menge Wäsche auf dem Bügelbrett zwischenlagern, ohne dass alles zusammenfällt.

 

Höhenverstellbarkeit

Ein weiteres wichtiges Kriterium in diesem Bügelbrett Test war die einfache Höhenverstellbarkeit, da das Bügelbrett ja auch einen gewissen Bedienkomfort bieten soll, um Dir die Bügel-Arbeit so angenehm wie möglich zu machen. Jeder Mensch ist unterschiedlich groß, daher benötigt jeder Mensch eine andere Höhe in der er bügeln kann. Wenn Du dir ein Bügelbrett kaufen möchtest, welcher etwa zu niedrig für Dich ist, werden ganz schnell Rücken-oder Genick-Schmerzen auftreten.

 

Daher sollte die Oberkante vom Bügelbrett in etwa bis zur Oberkante deiner Hüfte reichen. Dann kannst Du auch über längere Zeit entspannt und ohne Rückenschmerzen die Wäsche bügeln. Bevor Du ein Modell kaufst, kannst Du den Abstand zwischen Fußboden und Deiner Hüfte abmessen und dann in der Produktbeschreibung kontrollieren, ob das Bügelbrett mindestens so hoch eingestellt werden kann. Dadurch weiß man sofort, ob ein Modell für die Körpergröße passt oder nicht. Um die passende Bügelflächen-Höhe einzustellen, wäre außerdem eine stufenlose Höhenverstellung optimal. In unserem Bügelbrett Test haben mehrere Modelle eine Stufenlose Höhenverstellung.

 

Klappfunktion und Gewicht

Der nächste Punkt im Bügelbrett Test war die Klappfunktion und das Gewicht. Vor dem Bügelbrett kaufen, solltest Du überlegen, ob Du ein klappbares oder nicht-klappbares Modell willst. In unserem Bügelbrett Test werden nur Klappbare Bügeltische angeboten, da diese einfach am praktischsten sind. Gerade in kleinen Wohnungen mit geringem Platzangebot ist ein klappbares Modell sehr ratsam. Wenn Du ein eigenes Wäschezimmer zum Bügeln hast, kannst Du dich auch für ein Modell entscheiden, welches nicht klappbar ist. Wenn Du dein Bügelbrett oft tragen musst, solltest Du dich für ein leichteres Modell entscheiden, denn je leichter das Modell ist, desto einfacher kannst Du es durch die Wohnung tragen und verstauen. Bei jedem Modell in unserem Bügelbrett Test haben wir das Gewicht angegeben.

 

Bügelfläche und der Bügelbezug

XL-Bügelflächen haben den Vorteil, dass selbst große Wäschestücke nicht so oft neu ausgerichtet werden müssen. Je größer das Bügelbrett ist, desto mehr Stauraum wird aber auch benötigt. Die Bügelfläche sollte daher ein Gesundes Mittelmaß zwischen Größe und Platzbedarf haben. Idealerweise hat das Modell ihrer Wahl Maße von 35 cm bis 50 cm Breite und 110 cm bis 140 cm Länge. Im Bügelbrett Test hat das Eurogold XXL die größte Bügelfläche mit 130 cm * 48 cm. Der Bügelbrettbezug wird beim Bügelbrett kaufen oftmals übersehen. Grundsätzlich sollte der Bezug Hitzebeständig und dick genug sein, damit das Grundgerüst vom Bügelbrett nicht durchdrückt. Dicke Bügelbrettbezüge bestehen meist aus Schaumstoff. Mit der richtigen Dicke und einer Gleitfähigen Oberfläche werden deutlich bessere Bügel-Ergebnisse erzielt. Vorteilhaft ist es, wenn Du ein Bügelbrett mit abziehbarem Bügelbezug kaufst, da Du dann den Bezug gelegentlich waschen oder Ihn bei Beschädigung einfach auswechseln kannst.

 

Integrierte Steckdose & Bügeleisenablage

Integrierte Steckdose: Mit einer integrierten Steckdose gewinnst Du mehr Standortfreiheit. Allerdings macht eine integrierte Steckdose am Bügelbrett nur dann Sinn, wenn das dazugehörige Kabel länger als das vom Bügeleisen ist. Durch die integrierte Steckdose kann man sich das ewige suchen einer Kabelverlängerung ersparen.

Bügeleisenablage: Die heiße Bügelsohle ist gefährlich und stellt auch ein enormes Verletzungs- und Brandrisiko dar. Um das heiße Bügeleisen sicher abstellen zu können, bedarf es einer sicheren und robusten Bügeleisenablage, welche bestenfalls aus Metall besteht. Falls Du eine Dampfbügelstation auf dem Bügelbrett abstellen möchtest, sollte die Ablage groß genug sein um die komplette Dampfbügelstation sicher aufnehmen zu können. Auf der Ablage ist das heiße Bügeleisen außerdem außer Reichweite von kleinen Kindern.

 

Woran erkenne ich ein schlechtes Bügelbrett?

Schlechte Bügelbretter sind wackelig und instabil, was natürlich äußerst ärgerlich und zudem Gefährlich sein kann. Wenn sich ein Bügelbrett nicht auf die gewünschte Höhe stellen lässt, ist es definitiv unbrauchbar.Durch schlechte Materialverarbeitung kann der Klappmechanismus klemmen und in weiterer Folge das Bügelbrett nicht richtig fixieren. Ein sehr schweres Bügelbrett hat vielleicht mehr Bodenhaftung, jedoch ist es unpraktisch zum tragen. Zubehör wie ein Kabelhalter, eine Steckdose oder etwa ein integrierter Kleiderhaken sind nette Features, jedoch nützen sie Dir nichts wenn sie schlecht Verarbeitet wurden und alles wackelt.

 

Hersteller und Marken aus dem Bügelbrett Test

Brabantia

Mehrere Modelle im Bügelbrett Test sind von Brabantia, welches ein holländisches Unternehmen ist ,1919 gegründet wurde und seine Hauptsitz in Eindhoven hat. Dieses Unternehmen hat sich auf die Produktion von Haushalts-Artikeln spezialisiert. Brabantia produziert und vertreibt Produkte in den Bereichen: Abfalleimer & Papierkörbe, Wäschepflege, Lebensmittel-Aufbewahrung, Kochen & Essen und Badezimmer & Toilette. Brabantia Concept Händler findet man bereits Weltweit, jedoch nur in größeren Städten. Durch die Langjährige Erfahrung von Brabantia.

 

Wenko

Dieses Unternehmen wurde Ende der 50er Jahre gegründet und produziert Produkte in den Bereichen: Badezimmer, Küche, Wäsche und Wohnen.

 

Laurastar

Laurastar ist ein schweizerisches Unternehmen, welches seit mehr als 35 Jahren besteht und in vielen Teilen der Welt Händler hat. Laurastar hat übrigens den ersten Aktiv Bügelbrett für private Haushalte auf den Markt gebracht. Leider befinden sich derzeit keine Modelle in diesem Bügelbrett Test, da die Produkte von diesem Hersteller sehr teuer sind.

 

Leifheit

Wurde 1959 von Ingeborg und Günther Leifheit in Nassau an der Lahn gründete. Viele weitere ausländische Niederlassungen wurden in den darauffolgenden Jahren gegründet. In diesem Bügelbrett Test befinden sich mehrere Produkte von Leifheit, da die Modelle Qualitativ hochwertige sind und diese zu erschwinglichen Preisen angeboten werden.

 

Vileda

Das im Jahr 1948 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Weinheim (Deutschland). Vileda hat sich auf die Branche der Reinigungsgeräte spezialisiert und beschäftigt Weltweit mehr als 2000 Mitarbeiter.

 

Häufig gestellte Fragen

Welcher Hersteller ist gut?

Natürlich sind alle hier genannten Hersteller Gut, jedoch raten wir dringend davon ab einfach blind einer Marke zu vertrauen und im guten Glauben ein Produkt zu kaufen. Es gibt auch einige namhafte Hersteller, welche sich in den letzten Jahren durch hochwertige Produkte einen Guten Ruf erarbeitet haben. Lies Dir trotzdem besser die aktuellen Testberichte zum jeweiligen Modell durch, vergleiche die Modelle aus dem Bügelbrett  Test mit den anderen Modellen, berücksichtige alle Kaufkriterien aus dem Kaufratgeber und entscheide unabhängig von der Herstellermarke.

 

Wie bügeln ohne Bügelbrett?

Viele brauchbare Alternativen gibt es leider nicht, jedoch können Personen die nur wenig bügeln müssen, zu einer Hitzebeständigen Wolldecke greifen und diese auf den Tisch legen. Darauf kann man dann schnell das ein oder andere Wäschestück bügeln. Auch über das Bett kannst Du eine Wolldecke legen und dort sogar größere Wäschestücke bügeln. Hierbei solltest Du aber auf die Temperatur deines Bügeleisens achten, damit keine Brandstellen auf deiner Matratze entstehen. Mit einer Dampfbügelstation oder einem Dampfbügeleisen kann mit der Vertikal-Dampf-Funktion das ein oder anderen Wäschestücke sogar im hängen gebügelt und aufgefrischt werden, jedoch ersetzen diese Alternativen kein Bügelbrett. Heutzutage gibt es Bügelbretter bereits für wenig Geld. In unserem Bügelbrett Test haben wir auch Modelle wie den Vileda Viva, welcher bereits ab etwa 30€ erhältlich ist.

 

Wo ein Bügelbrett kaufen?

Heutzutage wird ein Bügelbrett samt Zubehör in vielen Geschäften oder in Online-Shops angeboten. Die Klassiker sind Kaufhäuser und Elektro-Fachmärkte. Jedoch haben Sie in einem herkömmlichen Geschäft nur eine sehr begrenzte Menge zu Auswahl und wissen nie, ob es möglicherweise bessere und günstigere Produkte gibt. In den herkömmlichen Geschäften ist der Verkaufspreis durch Personalkosten, Werbekosten, Lagerkosten oder Ähnliches oftmals um einiges höher wie in Online-Shops. In Online-Shops wie Amazon hat man zudem die Möglichkeit gebrauchte Produkte zu noch günstigeren Preisen zu kaufen, jedoch hast Du den Nachteil, dass es in Online-Shops kein Geschultes Fachpersonal für die Beratung gibt. Eine wirklich Gute Alternative zum Verkäufer sind die Produkt-Test-Seiten wie der Bügelbrett Test und der Bügelbrett Ratgeber, welche das Fachpersonal aus herkömmlichen Geschäften vertreten.

 

Wo das Bügelbrett verstauen?

Direkt nach dem Bügeln sollten Sie das Bügelbrett nicht in einem Kasten verstauen, da sich durch den Dampf vom Bügeleisen sehr viel Feuchtigkeit in der Bügelfläche befindet. Viel besser wäre es, das Bügelbrett für ein paar Stunden Senkrecht gegen eine Wand zu lehnen. Dadurch kann Luft zirkulieren und die Bügelfläche trocknen. Wenn die Bügelfläche absolut trocken ist kann man es in einem Kasten oder Ähnlichem verstauen. Dadurch verhindert man, dass die Bügelfläche modrig wird und Sie haben auch nach mehreren Jahren noch ein intaktes Bügelbrett.

 

Wer hat das Bügelbrett erfunden?

Das Bügelbrett ist allmählich aus normalen Tischen entstanden. Der Zeitpunkt wann das Bügelbrett erfunden wurde ist daher schlecht festzustellen. Im Jahre 1892 hat die Amerikanerin Sarah Boone ein Patent mit dem Namen „Klappbares Brett“ eingereicht. Das erste Patent eines Bügelbrettes wurde bereits 1858 eingereicht. Zu dieser Zeit existierten jedoch bereits viele andere unpatentierte Formen des Bügelbrettes. In den 1870er Jahren kamen in den USA fast monatlich neue Patente zum Bügelbrett heraus.

 

Hat Ihnen dieser Bügelbrett Test geholfen?

Ihr Team Vom Bügelbrett Test